„Der und kein anderer“ von Susan Elizabeth Phillips

dsc00203Verlag: Blanvalet, April 2014
Broschur: Taschenbuch, S. 448
ISBN: 978-3-442-38358-0
Preis: 9,99 € [D]
Kaufen bei buchhandel.de

„Der und kein anderer“ von Susan Elizabeth Phillips ist der zweite Roman aus der Reihe über die Chicago-Stars dem Footballteam, dessen Leitung die Protagonistin des ersten Romans Phoebe Somerville übernahm und dabei ihre große Liebe traf. Nun liegt es an Gracie Snow den sturen Ex-Footballstar Bobby Tom Denton in seine Heimatstadt in Texas zu begleiten und dafür zu sorgen, dass dieser seinen Verpflichtungen nachkommt. „„Der und kein anderer“ von Susan Elizabeth Phillips“ weiterlesen

Advertisements

„Cottage gesucht, Held gefunden“ von Susan Elizabeth Phillips

Erschienen in: Blanvalet Verlag, Mai 2015
Originaltitel (Englisch): Heroes are my Weakness
Ausführung: Taschenbuch, S. 512
ISBN: 978-3-7341-0111-3
Preis: 9,99 € [D]
Kaufen bei Buchhandel.de

Ihr Leben hatte sich Annie Hewitt ganz anders vorgestellt. Doch jetzt ist sie pleite und ihre einzige Chance ist ein versteckter Schatz im Cottage ihrer Familie. Daher kehrt sie nach Jahren zurück nach Peregrine Island, dem Ort ihrer schlimmsten Erinnerungen. Sie will um jeden Preis verhindern, Theo Harp in die Arme zu laufen, doch das erweist sich auf der kleinen Insel als unmöglich. Schnell wird klar, dass Theo ihr kleinstes Problem ist. Denn es scheint, als wäre noch jemand anderes hinter dem versteckten Schatz her. Und dieser jemand schreckt vor nichts zurück! „„Cottage gesucht, Held gefunden“ von Susan Elizabeth Phillips“ weiterlesen

„Wer ja sagt, muss sich wirklich trauen“ von Susan Elizabeth Phillips

Erschienen in : Blanvalet Verlag Januar 201511350359_960620540626915_751458792_n
Originaltitel (Englisch): The Great Escape
Ausführung: Taschenbuch, 512 Seiten
ISBN: 978-3-442-38105-0
Preis: 9,99€ [D]
Kaufen bei Buchhandel.de

„Ein Schreck fuhr ihr in die Glieder, schoss durch ihre Adern in die Kapillargefäße, durchdrang Haut und Muskeln bis auf die Knochen. Sie fröstelte, nicht vor Kälte, sondern weil sie wusste, dass sie darauf brannte, auf das Motorrad zu steigen, mehr als alles andere, das sie sich seit langem gewünscht hatte. Einfach aufzusitzen und vor den Folgen dessen zu fliehen, was sie angerichtet hatte.“ (Wer Ja sagt, muss sich wirklich trauen, S.20)

„„Wer ja sagt, muss sich wirklich trauen“ von Susan Elizabeth Phillips“ weiterlesen