„#Girlboss“ von Sophia Amoruso

#GirlbossErschienen in: Portfolio Penguin, August 2015
Ausführung: Paperback, S.256
ISBN: 978-0-241-21793-1
Preis: £ 9,99 [GB] 5,99 € [D]
kaufen bei buchhandel.de

Vom Tellerwäscher zum Millionär – das Sinnbild des amerikanischen Traums. Sophia Amoruso, Gründerin von Nasty Gal, ist dies ebenso gelungen, auch wenn es in ihrem Fall das langweilige eintönige Belegen von Subway-Broten war. Doch wer sich denkt, dass die Erfüllung des American Dream von Glück und Zufall abhängt, den belehrt Amoruso in ihrem Buch „#GIRLBOSS“ eines Besseren.

„This book will teach you how to learn from your own mistakes and from other people´s (like mine). It will teach you when to quit and when to ask for more. It will teach you to ask questions and take nothing at face value, to know when to follow the rules and when to rewrite them. It will help you to identify your weaknesses and play to your strengths. It will show you that there´s a certain amount of irony to life.
– #GIRLBOSS S. 5

Sophia Amoruso, 1984 in San Diego geboren, schaffte es innerhalb von sieben Jahren und vor ihrem 30. Geburtstag vom Dasein einer Gelegenheitsdiebin zur CEO von Nasty Gal, einem der erfolgreichsten Online Versandhandel in der Modebranche. 2012 wurde Nasty Gal vom Inc. Magazine zu einer der am schnellsten wachsenden Firmen gekürt und Sophia Amoruso 2016 vom Forbes Magazine zur reichsten Selfmade Millionärin der Welt.

In ihrem Buch beschreibt die Autorin in elf Kapiteln ihren Weg von der zu Hause unterrichteten Jugendlichen und Gelegenheitsjobberin, die nicht so recht wusste, wo sie hingehört und wo sie hinwill, zur erfolgreichen hart arbeitenden Unternehmerin, die ein klares Ziel vor Augen hat. Das Buch beginnt mit einer kurzen Chronologie der wichtigsten Ereignisse ihres bisherigen Lebens. Danach sind die Kapitel geprägt von einer Mischung aus persönlichen Lebensereignissen und Ratschlägen im Bereich Marketing und Unternehmensgründung. Der Leser erfährt, wie Amoruso mit Anfang zwanzig den Ebay Shop Nasty Gal Vintage gründete, der nach kurzer Zeit durch geschicktes erfolgreiches Marketing zum Topseller wurde. Aufgrund der hohen Nachfrage war der Onlineshop Nasty Gal geboren, der sich durch harte Arbeit und Social Networking schnell zum milliardenschweren Imperium mit 350 Angestellten entwickelte. Vom „Glücksprinzip“ hält die Autorin nicht viel und erklärt immer wieder deutlich, dass man nur alles Schaffen kann, wenn man auch hart dafür arbeitet.

A #GIRLBOSS is someone who´s in charge of her own life. She gets what she wants because she works for it. As a #GIRLBOSS, you take control and accept responsibility. You´re a fighter – you know when to throw punches and when to roll with them. Sometimes you break the rules, sometimes you follow them, but always on your own terms. You know where you´re going, but can´t do it without having some fun along the way. You value honesty over perfection. You ask questions. You take your life seriously, but you don´t take yourself too seriously. You´re going to take over the world, and change it in the process. You´re a badass.
–  #GIRLBOSS S. 11

Das Buch liest sich flüssig und ist gut verständlich. Es ist nicht geschrieben wie ein klassischer Ratgeber, sondern vermittelt dem Leser eher das Gefühl, als würde er mit der Autorin bei einer Tasse Kaffee zusammensitzen und sich Tipps von einer guten Freundin holen. Hervorgerufen wird dieses Gefühl durch den oftmals spritzig witzigen Ton der Autorin sowie durch die privaten Fotos, die sie mit den Lesern teilt. Ebenso wird deutlich, dass Amoruso mit ihrem Buch nicht vorschreiben möchte, wie es richtig geht, sondern ihre erfolgreiche Geschichte erzählen und ihreselbst gemachten Erfahrungen weitergeben möchte.

Girlboss

(…) the whole philosophy behind this book is that true success lies in knowing your weaknesses and playing to your strengths.

– #GIRLBOSS S. 67

Mein Fazit:
Sophia Amorusos „#GIRLBOSS“ ist kein To-Do Ratgeber zum garantierten Erfolg. Vielmehr ist es ein Buch voller persönlicher Lebens- und Berufsweisheiten. „#GIRLBOSS“ erschien erstmals 2014, also vor der im November 2016 angemeldeten Insolvenz ihres Unternehmens NastyGal. Nichtsdestotrotz ist und bleibt ihr Buch ein inspirierender Beitrag zum erfolgsversprechenden Erreichen seiner beruflichen Ziele, der von kleinen biografischen Anekdoten, schlechten aber lehrreichen Erfahrungen sowie privaten Fotos und Zeichnungen begleitet wird. Und wie Sophia Amoruso in ihrem Buch deutlich macht: von nichts kommt nichts, und wenn du Rückschläge einstecken musst, stehst du wieder auf, lernst daraus und arbeitest weiter hart für deinen Traum und deinen Erfolg. Egal ob Studentin, Angestellte oder Selbstständige – Sophia Amorusos #GIRLBOSS bietet jedem die ein oder andere Weisheit, die einem auf dem Weg zum beruflichen Erfolg weiterhelfen kann.

© Cover-, Bild- und Zitatrechte liegen bei Penguin Random House

Advertisements

„Der und kein anderer“ von Susan Elizabeth Phillips

dsc00203Verlag: Blanvalet, April 2014
Broschur: Taschenbuch, S. 448
ISBN: 978-3-442-38358-0
Preis: 9,99 € [D]
Kaufen bei buchhandel.de

„Der und kein anderer“ von Susan Elizabeth Phillips ist der zweite Roman aus der Reihe über die Chicago-Stars dem Footballteam, dessen Leitung die Protagonistin des ersten Romans Phoebe Somerville übernahm und dabei ihre große Liebe traf. Nun liegt es an Gracie Snow den sturen Ex-Footballstar Bobby Tom Denton in seine Heimatstadt in Texas zu begleiten und dafür zu sorgen, dass dieser seinen Verpflichtungen nachkommt. „„Der und kein anderer“ von Susan Elizabeth Phillips“ weiterlesen

„Es muss wohl an dir liegen“ von Mhairi McFarlane

Es muss wohl an dir liegen bearbeitetErschienen in: Knaur TB, Februar 2016
Originaltitel (Englisch): It´s Not Me It´s You
Ausführung: Taschenbuch, 512 S.
ISBN: 978-3-426-51795-6
Preis: 10,99 € [D]
Kaufen bei buchhandel.de

Da nimmt man all seinen Mut zusammen, stellt seinem Freund nach 10 Jahren Beziehung die eine große Frage und muss kurz darauf erfahren, dass er einen die letzten Monate hinterrücks betrogen hat? Genau das passiert Delia. Nachdem sie ihrer großen Liebe Paul einen Heiratsantrag gemacht hat, erfährt sie zufällig durch eine an sie versandte SMS von Paul, die eigentlich an die Affäre gehen sollte, dass er sie seit längerem betrügt und belügt. Kurzerhand packt Delia ihre Sachen, kündigt ihren ungeliebten PR Job in der Stadtverwaltung und zieht zu ihrer besten Freundin Emma nach London. Alles auf Anfang – kein Mann, kein Job. Aber was nun?

„„Es muss wohl an dir liegen“ von Mhairi McFarlane“ weiterlesen

Gastbeitrag: „Die Analphatbetin, die rechnen konnte“

Erschienen in: Carl’s Books Verlag November 2013 Jonasson (2)
Autor: Jonas Jonasson
Originaltitel (Schwedisch): Analfabeten som kunde räkna
Ausführung: Hardcover, S. 448
ISBN: 978-3-5705851-22
Preis: 19,99 € [D]
Kaufen bei Buchhandel.de

„Die Analphabetin, die rechnen konnte“ ist für einen Buchtitel recht sperrig, doch das ist man bei Jonas Jonasson, der sich auch für „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ verantwortlich zeichnet, nicht weiter überraschend. Die Länge der Titel schadet dabei aber keineswegs dem Erfolg, sondern nimmt die Leser im Handumdrehen für sich ein.

„Gastbeitrag: „Die Analphatbetin, die rechnen konnte““ weiterlesen

„Das Rosie-Projekt“ von Graeme Simsion

SONY DSCErschienen in: Fischer Verlag, 2014
Originaltitel (Englisch): The Rosie Project
Ausführung: Taschenbuch, S.368
ISBN: 978-3-596-19700-2
Preis: 9,99 € [D]
Kaufen bei Buchhandel.de

„Don Tillman sucht die Frau fürs Leben: ‚Muss pünktlich sein, logisch denken und gerne Fahrrad fahren. Wenn Sie rauchen, trinken und an Horoskope glauben, ist die Ausfüllung des Fragebogens zwecklos‘

Als Don Rosie trifft (unpünktlich, Barkeeperin, Raucherin), entdeckt er: Gefühle haben ihre eigene Logik.“

„„Das Rosie-Projekt“ von Graeme Simsion“ weiterlesen

Herbst Verlagsvorschau Egmont LYX und INK

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es eine neue Verlagsvorschau. Für ein bisschen Abwechslung stellen wir euch heute das Herbst/Winter-Programm des Egmont LYX Verlages vor. Der Verlag möchte sein Programm und Image ändern und bewegt sich nun von der Fantasy etwas weg und wendet sich den Genres New Adult und der allgemeinen Frauenunterhaltung zu. Wir finden der Verlag macht einen guten Job und haben einige Highlights im neuen Programm gefunden. „Herbst Verlagsvorschau Egmont LYX und INK“ weiterlesen