Unser Jahresrückblick 2017

IMG_3880

Hallo ihr Lieben,

same procedure as every year heißt es so schön. Daher gibt es auch von uns nun unseren Jahresrückblick. Unser Bücherjahr war ein einziges auf und ab. So steckte Nathalie fast das ganze Jahr in einer dicken Leseflaute. Andere Dinge standen im Vordergrund, dass das Lesen irgendwie ins Hintertreffen geriet. „Unser Jahresrückblick 2017“ weiterlesen

Werbeanzeigen

Was ist uns das Buch noch wert?

DSC01010

Am Mittwoch vor zwei Wochen titelte die Frankfurter Allgemeine „Umsätze brechen ein: Ist das Buch am Ende?“. Auf den ersten Blick scheint dies nur das immer wieder auftauchende Geschrei vom Ende zu sein, das im Schatten der Frankfurter Buchmesse so bedrohlich klingt, wie die Rede von der Apokalypse, die dann doch nicht kam. Selbst wenn sich die Branche noch irgendwie über Wasser halten kann und es bei den Verlagen heißt, „alles halb so wild“, fragen wir uns im Zusammenhang mit unseren eigenen Erfahrungen, was ist uns ein Buch noch wert? „Was ist uns das Buch noch wert?“ weiterlesen

Gastbeitrag: „Der Seidenspinner“ von Robert Galbraith

12465118_1203470906349751_2029722969_oErschienen in: Blanvalet Verlag November 2014
Autor: Robert Galbraith
Originaltitel (Englisch): The Silkworm
Ausführung: Hardcover, S.672
ISBN: 978-3764505158
Preis: 19,99 € [D]
kaufen bei buchhandel.de

Nach einem Jahr des Wartens beglückt uns Joanne K. Rowling mit ihrem zweiten Kriminalromane aus der Cormoran Strike-Reihe. „Der Seidenspinner“  (Originaltitel: „The Silkworm“), heißt es und erscheint erneut unter dem Pseudonym Robert Galbraith. Obgleich es sich um den zweiten Band der Reihe handelt, ließe sich die spannenden Verbrecherjagd Cormoran Strikes und seiner Assistentin Robin Ellacott auch ohne Kenntnis des ersten Bandes verfolgen.   „Gastbeitrag: „Der Seidenspinner“ von Robert Galbraith“ weiterlesen

„Es muss wohl an dir liegen“ von Mhairi McFarlane

Es muss wohl an dir liegen bearbeitetErschienen in: Knaur TB, Februar 2016
Originaltitel (Englisch): It´s Not Me It´s You
Ausführung: Taschenbuch, 512 S.
ISBN: 978-3-426-51795-6
Preis: 10,99 € [D]
Kaufen bei buchhandel.de

Da nimmt man all seinen Mut zusammen, stellt seinem Freund nach 10 Jahren Beziehung die eine große Frage und muss kurz darauf erfahren, dass er einen die letzten Monate hinterrücks betrogen hat? Genau das passiert Delia. Nachdem sie ihrer großen Liebe Paul einen Heiratsantrag gemacht hat, erfährt sie zufällig durch eine an sie versandte SMS von Paul, die eigentlich an die Affäre gehen sollte, dass er sie seit längerem betrügt und belügt. Kurzerhand packt Delia ihre Sachen, kündigt ihren ungeliebten PR Job in der Stadtverwaltung und zieht zu ihrer besten Freundin Emma nach London. Alles auf Anfang – kein Mann, kein Job. Aber was nun?

„„Es muss wohl an dir liegen“ von Mhairi McFarlane“ weiterlesen

„Love Letters to the Dead“ von Ava Dellaira

13082072_1128517277170573_796247302_nErschienen in: Hot Key Books, Mai 2014
Ausführung: Paperback, S. 327
ISBN: 978-1-4714-0288-3
Preis: 6,99£[GBP]
Deutsche Ausgabe kaufen bei buchhandel.de

Maybe when we can tell the stories, however bad they are, we don’t belong to them anymore. They become ours. And maybe what growing up really means is knowing that you don’t have to just be a character, going whichever way the story says. It’s knowing that you could be the author instead.

(Love Letters to the Dead)

„„Love Letters to the Dead“ von Ava Dellaira“ weiterlesen

Cassandra Clare und ihre Welt der Shadowhunter

SONY DSC

Hallo ihr Lieben,

heute haben wir etwas ganz Besonderes für euch. Passend zur Veröffentlichung von Lady Midnight (die deutsche Erstausgabe erscheint am 17.Mai) und somit dem Start einer neuen Trilogie, haben wir uns gedacht, dass wir uns zur Einstimmung einmal die Zeit nehmen wollen, Cassandra Clare als Person und ihre bisherigen Werke Revue passieren zu lassen.

„Cassandra Clare und ihre Welt der Shadowhunter“ weiterlesen

„Der Geschmack von Apfelkernen“ von Katharina Hagena

12528278_1094316360590665_501679938_o.jpg
Erschienen in: Verlag Kiepenheuer & Witsch, April 2011
Ausführung: Taschenbuch, S. 333
ISBN: 978-3-462-04270-2
Preis: 10,00 € [D]
kaufen bei buchhandel.de

„Und ich stellte fest, dass nicht nur das Vergessen eine Form des Erinnerns war, sondern auch das Erinnern eine Form des Vergessens.“

Der Geschmack von Apfelkernen, S.221

Erinnern und Vergessen sind die richtigen Stichworte. Eben um diese Themen geht es in Katharina Hagenas Debütroman „Der Geschmack von Apfelkernen“ von 2008.

„„Der Geschmack von Apfelkernen“ von Katharina Hagena“ weiterlesen

„Fremd fischen“ von Emily Giffin

12776725_1085921134763521_186750436_o
Erschienen in:  Rowohlt Taschenbuch Verlag Juli 2004
Originaltitel (Englisch): Something Borrowed
Ausführung: Taschenbuch, S. 445
ISBN: 3-449-23635-4
Preis: 8,90 € [D]
Kaufen bei buchhandel.de

Was wenn man im betrunkenen Zustand mit dem Verlobten seiner besten Freundin geschlafen hat? Und was, wenn man es gar nicht so sehr bereut, wie man es sollte? Genau diese Fragen stellt sich Rachel nach ihrer Nacht mit Dex, dem Verlobten ihrer besten Freundin Darcy.

„„Fremd fischen“ von Emily Giffin“ weiterlesen

Gastbeitrag: „Der Ruf des Kuckucks“ von Robert Galbraith

Erschienen in: Blanvalet Verlag Oktober 2014Cukoos_Calling
Originaltitel (Englisch): The Cukoo’s Calling
Ausführung: Taschenbuch, S. 656
ISBN: 978-3-44238321-4.
Preis: 9,99 € [D]
Kaufen bei Buchhandel.de

Als „Der Ruf des Kuckucks“ (Originaltitel „The Cuckoo’s Calling“) von Robert Galbraith im April 2013 in Großbritannien auf den Markt kam, erhielt das Werk zwar positive Kritiken, über die Ladentheke ging das Buch dennoch eher selten. Ganz anders sah das aus, als derselbe Roman am 30. November in Deutschland erschien, denn nun war bekannt geworden, dass der Name Robert Galbraith ein Pseudonym ist – von niemandem geringeren als Harry-Potter-Autorin Joanne K. Rowling selbst.

„Gastbeitrag: „Der Ruf des Kuckucks“ von Robert Galbraith“ weiterlesen

„The Distance Between Us“ von Kasie West

12698731_1079961032026198_797861837_oErschienen in: HarperTeen 2. Juli 2013
Ausführung: Paperback, S. 320
ISBN: 978-0062235657
Preis: 9,99 [USD]
Kaufen bei buchhandel.de

That´s new.
Not the cell phone part but the guy part. It isn´t that men don´t frequent the doll store – Okay, aktually it is. Men don´t freqent the store. They are a rare sighting. When they do come in, they trail behind feminine types and look extremly self concious… or bored. This one is neither. He´s very much alone and confident. The kind of confidence only money can buy. Lots of it.
I smile a little. There are two types of people in our small beach town: the rich and the people whosell things to the rich. Apparently having money means collecting useless things like dolls (the adjective „useless“ should never be used around my mother when refferin to the dolls). The rich are our constant entertainment.

(The Distance Between Us, S. 1-2)

„„The Distance Between Us“ von Kasie West“ weiterlesen