„Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt“ von Mhairi McFarlane

Erschienen in: Knaur TB April 2017
Originaltitel (Englisch): „Who´s that Girl“Irgenwie hab ich mir das anders vorgestellt Blog
Ausführung: Taschenbuch, 544 S.
ISBN: 978-3-426-51984-4
Preis: 10,99 € [D]
Kaufen bei buchhandel.de

Was tust du, wenn nach einem kleinen Fehler in der Realität ein riesiger Social-Media Shitstorm über dich hereinbricht? Genau. Versuchen die Flucht zu ergreifen und erst einmal abzutauchen. Mit genau dieser Situation sieht sich die Protagonistin des neusten Romans von Mhairi McFarlane konfrontiert.

Edie, Texterin in ihren Mittdreißigern, führt eine Art Chat-Romanze mit ihrem Kollegen Jack. Alles wäre perfekt, wäre da nicht die Tatsache, dass Jack mit Charlotte verlobt ist. Auf deren Hochzeit kommt es dazu, dass Jack Edie küsst, was den Augen seiner frischangetrauten Ehefrau nicht verborgen bleibt. Und natürlich bleibt dieser Kuss nicht ungeschoren. Charlottes Trauzeugin initiiert daraufhin einen Social-Media Shitstorm, der zur Folge hat, dass Edie in kürzester Zeit überall bekannt ist als ‚die Frau, die sich an fremde Ehemänner ranmacht und Bräuten den schönsten Tag ihres Lebens ruiniert.‘ Zurück zur Arbeit als wäre nichts gewesen? Lieber würde Edie im Erdboden versinken. Deswegen kommt ihr das Angebot ihres Chefs gerade wie gerufen: Sie soll in ihre Heimatstadt Nottingham und dort als Ghostwriter die Autobiografie des erfolgreichen und bekannten Schauspielers Elliot Owen schreiben. Doch in Nottingham angekommen ist es auch nicht wirklich besser. Neben ihrem Liebeskummer und dem scheinbar arroganten Schauspieler muss sich Edie auch noch mit Kindheitserinnerungen und der Beziehung zu ihrer Schwester rumschlagen.

„Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt“ ist nach „Wir in drei Worten“ (2013), „Vielleicht mag ich dich morgen“ (2015) und „Es muss wohl an dir liegen“ (2016) schon Mhairi McFarlanes vierter Roman.

Edie, die Protagonistin, ist eine unheimlich sympathische und offenherzige Protagonistin, die man als Leser schnell ins Herz schließt und mit der man gerne zusammen die Höhen und Tiefen ihres Lebens durchlebt. Wie in vielen Romanen Mhairi McFarlanes durchlebt auch sie durch die Hindernisse und Erlebnisse innerhalb der Romanhandlung eine Entwicklung und findet am Ende zu sich selbst. Elliot, der männliche Gegenpart in diesem Roman, erscheint zu Beginn etwas unsympathisch. Doch je besser man ihn kennenlernt, desto schneller gewinnt man ihn als Leser auch lieb. Je näher sich er und Edie kommen, desto mehr merken sie, dass sie sich, was ihre schlechten Erfahrungen mit den Medien angeht, gar nicht so unähnlich sind. Neben diesen beiden Charakteren finden sich auch wieder viele andere, die guten Freunde und auch die Fieslinge, die trotz ihrer Rolle als Nebencharakter auch ausgereift dargestellt werden.

Das Thema Internet und Social Media sind in diesem Roman sehr präsent. Die Autorin schafft es die Schattenseiten der neuen Medien gut darzustellen und zeigt in ihrem Beispiel, dass ein kleiner Fehler, der vielleicht auch gar nicht wirklich so stattgefunden hat, im Zeitalter von Social Media riesig aufgebauscht werden kann und man nur sehr schwer, wenn auch gar nicht, dagegen ankommen kann.

Wie für Mhairi McFarlane typisch ist der Schreibstil des Romans wieder locker leicht und spritzig, mit einer ordentlichen Portion britischem Humor. Der Roman wird in der dritten Person aus Edies Perspektive erzählt, was jedoch kein Problem darstellt, sich in die Protagonistin hineinzuversetzen. Als Leser begleitet man Edie dabei, zu begreifen und zu lernen, dass man mit den Schuldgefühlen und Anfeindungen umzugehen lernen muss und man die Dinge, die man nicht mehr ändern kann, akzeptieren sollte und falls doch, diese selbst in die Hand nehmen muss, um was zu ändern.

Mein Fazit:

Mit „Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt“ ist Mhairi McFarlane wieder ein überaus geglückter Unterhaltungsroman gelungen. Nicht einmal habe ich vor Lachen ein Tränchen verdrückt. Doch haben mich auch die tiefgründigeren Momente berührt. Das aktuelle und nicht gerade unproblematische Thema des Mobbings und der Schattenseiten von Social Media innerhalb der Romanhandlung einer Romantic-Comedy gerecht zu werden und dieses zu behandeln ist besonders spannend und es ist der Autorin sehr gut gelungen. Das offene Ende ist etwas überraschend, doch stört es nicht allzu sehr, da so dem Leser die Möglichkeit geboten wird, sich seine eigenen Gedanken zu machen. Und im Zeitalter von Social Media und passend zur Romanhandlung ist es doch vielleicht auch mal ganz erfrischend nicht bis ins kleinste Detail zu wissen, wie das Privatleben der beiden Protagonisten weitergeht 😉

 

 

© Cover- und Zitatrechte liegen bei Knaur TB

„Der und kein anderer“ von Susan Elizabeth Phillips

dsc00203Verlag: Blanvalet, April 2014
Broschur: Taschenbuch, S. 448
ISBN: 978-3-442-38358-0
Preis: 9,99 € [D]
Kaufen bei buchhandel.de

„Der und kein anderer“ von Susan Elizabeth Phillips ist der zweite Roman aus der Reihe über die Chicago-Stars dem Footballteam, dessen Leitung die Protagonistin des ersten Romans Phoebe Somerville übernahm und dabei ihre große Liebe traf. Nun liegt es an Gracie Snow den sturen Ex-Footballstar Bobby Tom Denton in seine Heimatstadt in Texas zu begleiten und dafür zu sorgen, dass dieser seinen Verpflichtungen nachkommt. „„Der und kein anderer“ von Susan Elizabeth Phillips“ weiterlesen

„The Crown“ von Kiera Cass

13321108_1150628234959477_715473137_oErschienen in: Harper Collins Publishers, Mai 2016
Ausführung: Taschenbuch, S. 288
ISBN: 978-0-06-245886-5
Preis: 12,00$ [USD]

Nachdem Kiera Cass ihre Leser mit einem tragischen Cliffhanger im Vorgänger „The Heir“ zurückgelassen hat, ist jetzt endlich „The Crown“, der langersehnte letzte Band der „Selection-Reihe“ erschienen.

„„The Crown“ von Kiera Cass“ weiterlesen

„Es muss wohl an dir liegen“ von Mhairi McFarlane

Es muss wohl an dir liegen bearbeitetErschienen in: Knaur TB, Februar 2016
Originaltitel (Englisch): It´s Not Me It´s You
Ausführung: Taschenbuch, 512 S.
ISBN: 978-3-426-51795-6
Preis: 10,99 € [D]
Kaufen bei buchhandel.de

Da nimmt man all seinen Mut zusammen, stellt seinem Freund nach 10 Jahren Beziehung die eine große Frage und muss kurz darauf erfahren, dass er einen die letzten Monate hinterrücks betrogen hat? Genau das passiert Delia. Nachdem sie ihrer großen Liebe Paul einen Heiratsantrag gemacht hat, erfährt sie zufällig durch eine an sie versandte SMS von Paul, die eigentlich an die Affäre gehen sollte, dass er sie seit längerem betrügt und belügt. Kurzerhand packt Delia ihre Sachen, kündigt ihren ungeliebten PR Job in der Stadtverwaltung und zieht zu ihrer besten Freundin Emma nach London. Alles auf Anfang – kein Mann, kein Job. Aber was nun?

„„Es muss wohl an dir liegen“ von Mhairi McFarlane“ weiterlesen

„Love Letters to the Dead“ von Ava Dellaira

13082072_1128517277170573_796247302_nErschienen in: Hot Key Books, Mai 2014
Ausführung: Paperback, S. 327
ISBN: 978-1-4714-0288-3
Preis: 6,99£[GBP]
Deutsche Ausgabe kaufen bei buchhandel.de

Maybe when we can tell the stories, however bad they are, we don’t belong to them anymore. They become ours. And maybe what growing up really means is knowing that you don’t have to just be a character, going whichever way the story says. It’s knowing that you could be the author instead.

(Love Letters to the Dead)

„„Love Letters to the Dead“ von Ava Dellaira“ weiterlesen

„The Siren“ von Kiera Cass

SONY DSCErschienen in: Harper Collins Verlag Januar 2016
Ausführung: Taschenbuch, S. 336
ISBN: 978-0-00815793-7
Preis: 11,60 € [D]

„Love is a risk worth taking“

Als eines Nachts das Schiff auf dem Kahlen und ihre Familie sich befinden auf mysteriöse Weise untergeht, weigert Kahlen sich zu sterben. Ihr Wunsch wird erhört und das Meer macht sie zu einer Sirene. Für hundert Jahre muss sie dem Ozean mit ihren vier Kameradinnen dienen und in regelmäßigen Abständen mit ihrer Stimme Menschen in die Fluten treiben. Doch Kahlen erträgt die Schuld nicht, die mit den Morden auf ihren Schultern lasten. Bis sie eines Tages einen Jungen trifft, der zum Zentrum ihres Seins wird.

„„The Siren“ von Kiera Cass“ weiterlesen

Cassandra Clare und ihre Welt der Shadowhunter

SONY DSC

Hallo ihr Lieben,

heute haben wir etwas ganz Besonderes für euch. Passend zur Veröffentlichung von Lady Midnight (die deutsche Erstausgabe erscheint am 17.Mai) und somit dem Start einer neuen Trilogie, haben wir uns gedacht, dass wir uns zur Einstimmung einmal die Zeit nehmen wollen, Cassandra Clare als Person und ihre bisherigen Werke Revue passieren zu lassen.

„Cassandra Clare und ihre Welt der Shadowhunter“ weiterlesen