„A Court of Wings and Ruin“ von Sarah J. Maas

Processed with VSCO with a5 presetErschienen in: Bloomsbury UK, Mai 2016
Deutscher Titel: Das Reich der sieben Höfe – Flammen und Finsternis
Ausführung: Paperback, S. 640
ISBN: 978-1-408-85788-5
Preis: 10,99 € [D]

Feyres Kampf geht weiter. Um die, die sie liebt zu schützen, muss sie viele Geheimnisse hüten und gefährliche Verbündete aufsuchen. Allianzen werden geschmiedet, um schließlich den letzten Kampf gegen Hybern zu gewinnen.

Sarah J. Maas läuft in diesem Band erzählerisch zur Höchstform auf. Die Bildsprache verleiht dem Roman seine ganz eigene Atmosphäre. Anders als im zweiten Band wird der Humor etwas zurückgestellt. Im Vordergrund stehen die Beziehungen, Ängste und Sorgen der Figuren, die sich mit dem nahenden Krieg verstärken. Diese beeinflussen maßgeblich die Dialoge und prägen die verschiedenen Zusammenkünfte. Die Anspannung, das Unbehagen und auch die Zurückhaltung wurden somit sehr deutlich dargestellt. Die Charaktere können auf den ersten Blick aus diesem Grund etwas steif wirken, doch erschienen sie gerade auf diese Weise ausnehmend realistisch dargestellt.

Besonders heraus stechen die zahlreichen unerwarteten Entwicklungen, die nicht selten mit den einzigartigen Charakteren von Sarah J. Maas zusammenhängen. Mit Spannung erwartet man Feyres nächsten Plan. Ihr stellt sich so schnell niemand mehr in den Weg. Sowohl im Kampf als auch in der strategischen Planung übernimmt sie die Führung und gewinnt den Respekt der hochnäsigen und misstrauischen Lords. Doch obwohl sie so stark erscheint, braucht sie dennoch die Hilfe ihrer Freunde, wodurch sie nicht zur alleinigen Hauptfigur wird. Und wahrscheinlich liegt genau hier der Charme der Erzählung. Die Nebencharaktere sind ausdrucksstark und ebenso einnehmend, wie Feyre.

Der Roman ist ein gelungener, spannender und krönender Abschluss einer besonderen Reihe. So schnell lassen einen Feyre und die Fae nicht mehr los. Zum Glück soll ein Spinn-Off folgen, welches die Geschichte geliebter Nebencharakter erzählen soll.

Mein Fazit:

Zu schade, dass es schon vorbei ist. Ich war bis zur letzten Seite gefesselt, habe mit gefiebert, gelacht, geweint und neue Lieblinge entdeckt. Ich freue mich schon sehr, wenn weiter Romane zu den Mitgliedern des Night Courts folgen.

© Cover- und Zitatrechte liegen bei Bloomsbury

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s