#FBM16 Part 1

SONY DSC

Hallo ihr Lieben

Es ist wieder Oktober und das bedeutet: Buchmesse in Frankfurt. Auch in diesem Jahr ist es uns möglich, die Messe für einen Tag zu besuchen. In diesem Jahr haben wir den Sonntag für die Messe ausgesucht. Dies liegt zum einen daran, dass die Buchhandlung, mit der wir zuvor immer gefahren sind, schließen musste. Zum anderen ist der Messe-Sonntag eine neue Erfahrung. In diesem Jahr möchten wir auch gerne ein paar Bücher kaufen, was bekanntlich nur am Sonntag möglich ist, und hoffen deshalb mit einigen Schätzen nach Hause fahren zu dürfen.

Im letzten Jahr haben wir euch einen kleinen Guide für die Messe zusammengestellt, mit den wichtigsten Hinweisen für einen angenehmen und schönen Tag auf der Messe. In zwei Teilen präsentieren wir euch die verschiedenen Anreisemöglichkeiten und Eintrittstickets.

Wie bereits erwähnt sind wir in den Jahren zuvor mit einer Buchhandlung gefahren. Diese Lösung ist äußerst Komfortabel, sie ist kostengünstig und man kann sich mit vielen Gleichgesinnten austauschen. Für uns im Kölner Raum kostete die Fahrt nur 20-25 Euro. Enthalten waren die insgesamt vier Stunden Fahrt mit einem Reisebus, das Eintrittsticket und ein Goodie-Bag mit Gutscheinen, Snacks, Leseproben und allen Infos zur Messe.

Wer keine Buchhandlung in der Nähe hat, die eine solche Fahrt anbietet, hat die Möglichkeit selbst zur Messe zu Fahren. Wir werden mit der Bahn anreisen. Wir hatten kurzzeitig die Option der Fernbusse in Betracht gezogen, doch fand sich dort keine passende Option. Die Zeiten entsprachen leider nicht unseren Vorstellungen.

Die Website https://www.fromatob.de/ war bei der Suche sehr hilfreich. Dort fanden wir ein Angebot der Bahn, welches günstiger war, als die ausgesuchten Fahrten über die Seite der Bahn. Allerdings müssen wir sehr früh aufstehen…. Dennoch ist die Fahrt mit der Bahn kürzer als mit einem Bus und bequemer. Für alle, die weiter weg wohnen, bietet die Buchmesse in Kooperation mit der Bahn ein Ticket zu 99,- € (Mit Zugbindung) oder zu 139,- € (Voll Flexibel) an. Genauere Infos dazu erhaltet ihr unter: http://www.book-fair.com/de/fbm/allgemeines/anreise/00368/index.html

Schließlich bleibt noch die Möglichkeit, selbst mit dem Auto hinzufahren. Auch diese Alternative hat ihre Vorteile. Die Parkhäuser zur Messe sind gut nahe der Autobahn gelegen und mit dem Shuttle-Service erreicht man schnell das Messegelände.

Darüber hinaus stehen in Frankfurt zahlreiche Hotels und Hostels für eine Übernachtung zur Verfügung. Allerdings sollten Zimmer frühzeitig im Voraus gebucht werden. Dann steht jedoch einem längeren Messebesuch nichts mehr im Wege.

Auf der Seite der Buchmesse http://buchmesse.de/de/fbm/allgemeines/anreise/ findet ihr alle Infos zur Anreise nochmals im Detail.

Eure Twolittlebibliophiles

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s