Urlaubsrückblick und Dezemberträume

Hallo ihr Lieben,

jeder Mensch braucht einmal Urlaub. Einen Urlaub, in dem man einfach alle Sorgen vergessen kann und sich vollkommen ausklinkt. Kleine Pausen dieser Art können auch Bücher verschaffen, doch nun war es für mich an der Zeit mir selbst eine größere Pause zu gönnen. Also packte ich meine Sachen und flog nach Irland. In fünf wundervollen Tagen besuchte ich eine Freundin und manch einer mag denken, „Irland im November?“, doch kann ich euch versichern, dass selbst dann ein Besuch lohnt.

Dieser Urlaubsrückblick soll als kleiner Ersatz zum November-Rückblick dienen, da ich ehrlich gesagt den Überblick verloren habe und die knapp zwanzig Medea Titel für die meisten eher uninteressant sein dürften. Nur am Rande, Medea ist eine hoch interessante Geschichte, die in vielen Adaptionen behandelt wurde.

Kommen wir jetzt zum wesentlichen:

IMG_0165.JPG

Für den Flieger kam „The Duff“ von Kody Keplinger mit. Ein auf vielerlei unterhaltsame Weise interessantes Buch. Dieses Buch beschäftigt mich noch immer und ich werde mir definitiv noch weitere Bücher von der Autorin besorgen. Eine Rezension wird bald von Nathalie folgen.

Obwohl Irland als Land eher überschaubar ist, braucht es doch manches Mal eine gewissen Zeit, bis man irgendwo ankommt. Ich musste vom Flughafen den Bus nehmen und für die jeweils drei einhalb Stunden besorgte ich mir zwei Hörbücher. Dafür meldete ich mich extra in unserer kleinen Bücherrei an. „Hummeln im Herzen“ von Petra Hülsmann und „In Wahrheit wird viel mehr gelogen“ von Kerstin Gier. Beide werden von bekannten Stimmen gelesen (Nana Spier ->Sandra Bullock, und Mirja Boes), was gelegentlich an sich schon sehr lustig war. Ich muss sagen, „Hummeln im Herzen“ war leider etwas enttäuschend. Die Geschichte von Kerstin Gier hingegen war eine Überraschung. Eine solche Geschichte hatte ich nicht erwartet und die Stimme von Mirja Boes gibt der Geschichte an den passenden Stellen eine Sarkastische komödiantische Note.

Und was darf in keinem Urlaub fehlen? Richtig, ein Souvenir. Ich muss gestehen im Vibes and Scribes in Cork ging mein Herz auf. Ich muss eine geschlagene Stunde vor dem Regal mit den literarischen Klassikern gestanden haben. Dracula, James Joyce Gesammelte Werke, Jane Eyre, eine Sammlung aller Werke Shakespeares, Sherlock Holmes, verschiedene Märchensammlungen und viele mehr in den wunderschönsten Ausgaben. Leider viel zu teuer für mein mageres Budget. Aber im Secondhandladen direkt nebenan fand ich dieses Schätzchen!

DSC07949.JPG

 

Band eins und zwei der Reihe besitze ich schon seit vielen Jahren und sie sind für mich die perfekten Weihnachtsbücher. Maggie Stiefvaters schreibstil ist einfach etwas besonderes. Dennoch kam ich nie dazu, den letzten Band zu kaufen. Und plötzlich war er dort vor mir für nur fünf Euro und ungelesen. Ich freue mich schon auf einen gemütlichen Abend, zusammen mit Tee, meiner Weihnachtsplaylist und dieser Reihe.

Ankündigung für die nächsten Beiträge:

Die Arbeit hat mich schon wieder eingeholt und es erwarten euch neue Verlagsvorschauen. Dafür muss ich noch diesen Stapel durcharbeiten….

DSC07951.JPG

Ihr könnt also gespannt bleiben. Und vergesst nicht unser kleines Gewinnspiel auf Instagram!

Winterliche Grüße

Eure Dana

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s