„Rubinrotes Herz, eisblaue See“ von Morgan Callan Rogers

BlogErschienen in: Knaur TB
Originaltitel (Englisch): Red Ruby Heart in a Cold Blue Sea
Ausführung: Taschenbuch, S.432
ISBN: 978-3-426-50956-2
Preis: 8,95 [D]
Kaufen bei Buchhandel.de

Für die 11 jährige Florine bricht ihre gesamte Welt zusammen. Wo ist ihre Mutter Claire? Wurde sie Opfer eines Verbrechens? Ist sie freiwillig gegangen? Und wenn ja, wohin ? Und warum hat sie sie zurückgelassen?

Florine wächst wohlbehütet bei ihren Eltern und Großeltern in dem Fischerdorf „The Point“ an der Ostküste der USA in den 60er Jahren auf. Alles scheint perfekt zu sein. Zwar streiten sich ihre Eltern, der bodenständige Vater und die lebenslustige, abenteuerliche Mutter, ab und an, doch scheint ihre Welt nichts aus den Fugen reißen zu können. Und dann passiert es doch. Claire, Florines Mutter, verschindet während eines Kurzurlaubs mit ihrer Freundin. Jede Spur über ihren Verbleib verliert sich im Sand. Nachdem die gesamte Gemeinde aufgrund ihres Verschwindens einige Zeit getrauert und zusammengehalten hat, gehen das Leben und der Alltagstrott   weiter. Nicht für Florine. Sie möchte sich nicht mit der Situation abfinden und gibt nicht auf, Antworten auf die sie quälenden Fragen zu finden.

„Rubinrotes Herz, Eisblaue See“ (2010) ist Morgan Callan Rogers Erstlingswerk. In diesem Roman schafft sie es die Themen Verlust, Trauer, Freundschaft, Gemeinschaft wie auch Neuanfänge, sehr fesselnd und überzeugen zu schildern. Durch die Ich-Perspektive, aus der die Protagonistin die Geschehnisse vom Sommer 1963 bis zum Sommer 1970 schildert, wird es dem Leser besonders gut möglich gemacht sie bei der Bewältigung von Herausforderungen der Pubertät und den Konflikten mit ihrem Vater, im Zusammenhang mit dem Verschwinden ihrer Mutter, zu begleiten. Florines schlagfertige und patzige Art, beispielsweise im Bezug auf Stella, der neuen Frau an der Seite ihres Vaters, ist manches Mal für einen kurzen Moment nervig, dann aber wieder sehr verständlich. Die anderen Charaktere des Romans sind facettenreich gezeichnet, was sehr zur beschriebenen idyllischen Dorfathmospäre beiträgt. Den Spannungsbogen des Romans bildet eindeutig die Frage nach dem Verbleib der Mutter.

Mein Fazit:
Morgan Callan Rogers Roman „Rubinrotes Herz, Eisblaue See“ ist ein absolut lesenswertes Werk. Der Titel und die Covergestaltung täuschen etwas, da sie eher auf einen leichten fröhlich, romantischen Roman schließen lassen. Die oftmals melancholisch, traurige Stimmung innerhalb des Romans hat mir sehr gut gefallen, da es die Handlung sehr realitätsnah macht. Schließlich ist das Heranwachsen in der Realität alles andere als ein Zuckerschlecken. Doch lassen sich auch witzige Momente in ihm finden, sodass Witz, Trauer, Spannung und Tragik in ihm vereint sind. Nach der Lektüre hat mich der Inhalt nicht gleich losgelassen, sondern noch einige Zeit über Florines Schicksal nachdenken lassen. Ans Herz zu legen ist der Roman jedem, der auch mal eine etwas tiefgründigere und weniger schön gezeichnete Geschichte über das Heranwachsen und die Bewältigung von Trauer lesen möchte.

© Cover- und Zitatrechte liegen bei Knaur TB

Advertisements

Ein Kommentar zu „„Rubinrotes Herz, eisblaue See“ von Morgan Callan Rogers

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s