Planung ist alles – Die Frankfurter Buchmesse

Hallo ihr Lieben,

heute geht es, wie nicht anders zu erwarten, um die Frankfurter Buchmesse. Zum wiederholten Mal werden wir am Samstag dort sein und uns alle tollen Neuheiten der Buchbranche ansehen und auf Entdeckungstour gehen. Die Buchmesse ist ein Phänomen, dass wohl keinen Buchmenschen kalt lässt. Nach unserem ersten Mal wurden wir regelrecht süchtig.

Die vielen Eindrücke und Veranstaltungen lassen einen schnell den Überblick verlieren. Am Ende des Tages kann man oft das Gesehene nicht richtig verarbeiten und man weiß gar nicht mehr, was man alles gemacht hat. Deshalb ist eine gute Planung das A und O. Da wir nun zum 5. (Dana) und 3. (Nathalie) Mal dort sind. können wir uns darauf festlegen, wass wir unbedingt sehen wollen und was wir eher am Rande streifen.

Planung ist das A und O

So wird die Signierstunde um 11 Uhr mit Kiera Cass ein absolutes Muss sein, für das wir auch genügend Zeit einplanen. Natürlich dürfen auch die zu signierenden Exemplare nicht fehlen. Aus praktischen Gründen ist nur ein Exemplar zu empfehlen, denn ein Messe Tag ist lang und fünf Bücher im Rucksack können schwer werden. Außerdem soll der Platz für Mitbringsel gedacht sein.

Wir haben uns gezielt Stände rausgesucht, die wir besuchen möchten und ihre Standnummer notiert, damit wir nicht wild durch die Gegend laufen, sondern einen Gang nach dem anderen abarbeiten können. Zudem werden wir als erstes die Hallen 3.0 und 3.1 besuchen und am Nachmittag in die Hallen 4.0-4.2 übergehen.

In Halle 4.1 werden wir auch das Lovelybooks Leser- und Bloggertreffen besuchen und höffentlich werden wir einige von euch kennenlernen. Darauf freuen wir uns schon am meisten :).

Wir wollen euch natürlich nicht nur mit unserer eigenen Messeplanung langweilen, sondern den Erstbesuchern unter euch auch ein paar nützliche Tipps geben.

  1. zieht euch nicht zu warm an. Nehmt lieber eine dünne Jacke zum überziehen mit, falls ihr nach draußen auf den Platz geht. Im Gebäude selbst ist es meist sehr warm.
  2. nehmt einen Rucksack. Ihr werdet eine gewisse Grundausrüstung brauchen und auch Stauraum. Ein Rucksack schont euren Rücken und ihr werdet länger durchhalten.
  3. Wasserflaschen! Wasser ist bei allen anstrengenden Aktivitäten wichtig, so auch bei der Messe. Die Getränke dort sind recht teuer, mal ein Kaffee geht, aber über den ganzen Tag solltet ihr ausreichend versorgt sein.
  4. Etwas zu essen. Die Preise für das Essen sind ok, aber meistens hat man gegen Mittag eher Schwierigkeiten einen Sitzplatz zu finden. Da ist es ganz praktisch, wenn man ein wenig dabei hat, um den großten Hunger auch im stehen zu besänftigen.
  5. Bequeme Schuhe! Wie gesagt, Sitzplätze sind generell eher rar gesät. Selbst mit guten Schuhen waren meine Füße bei meinem ersten Besuch so erledigt, dass ich dachte ich könne nie wieder laufen.
  6. Kamera. Fotos sind natürlich ein Muss ;).
  7. Signierexemplare. Wenn ihr kein Buch habt könnt ihr die auch auf der Messe kaufen. Dies gilt jedoch nur für Signierstunden eines Autors. Bücher werden ansonsten nur am Sonntag verkauft. Wie das jetzt mit Hörbüchern ist weiß ich nicht (diese haben jetzt die selbe Mehrwehrtsteuer wie Bücher). Vorher wurden sie schon am Samstag mit Prozenten verkauft.
  8. Nehmt jede Leseprobe, jedes Goodiebag etc. mit was geht ;). Die Messe ist besser als Weihnachten.
  9. Schaut auf der Seite der Buchmesse in den Veranstaltungskalender und sucht euch, die Sachen raus, die ihr interessant findet. Ihr werdet wahrscheinlich nicht alles schaffen, aber die wichtigsten Sachen sollten drin sein :).
  10. Manche Buchblogger werdet ihr an türkisfarbenen Bändern erkennen.

So das war es ihr Lieben. Falls ihr noch Fragen habt, schreibt uns gerne.

Eure twolittlebibliophiles

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s